Rezepte · 19. Mai 2019
Den Couscous nach Anleitung kochen und in einer Schüssel auskühlen lassen.Währenddessen Tomaten, Zucchini, Blattspinat, entkernte Oliven, Tomaten, Basilikum und Petersilie und Schafkäse klein würfeln. Die Zucchinistücke und den Blattspinat in etwas Olivenöl kurz und kräftig braten. Geriebenen Knoblauch oder 1 Msp Asafoetida dazugeben und kurz mitbraten. Alles zum Couscous geben. Saft einer halben Zitrone, 1 TL Steinsalz, ½ Pfeffer, ½ TL roter Paprika, 1 TL Oregano und Olivenöl...

Rezepte · 15. März 2019
MungDal 1 Tasse Mungdal für eine halbe Stunde in Wasser einweichen, gut waschen und abgießen. In ausreichend Wasser aufkochen. Aufsteigenden Schaum abschöpfen. Mit einem Lorbeerblatt für ca ½ Stunde kochen. In einer kleinen Pfanne 1 EL Ghee erhitzen, 1 TL Kreuzkümmel, 1 TL Koriander etwas frischer Ingwer und ½ TL Kurkuma und 1 Msp Asafoetida kurz anbraten und zum Dal geben. 1 TL Salz, ¼ TL langer Pfeffer, etwas Zitronensaft hinzufügen. Apfel-Ingwer Chutney 1kg Äpfel, 1TL Ghee, 1EL...

Ayurvedawissen · 25. Februar 2019
Endlich werden die Tage wieder länger, traditionell beginnt bald die Fastenzeit. Und diese Zeit ist optimal für eine Detox Kur. Ausleitungsverfahren gehören zu den ältesten und damit bewährtesten naturheilkundlichen Therapien überhaupt. Auch heute sind sie oft der erste Schritt einer ganzheitlichen Behandlung. Ein bewährtes Konzept zur Ausleitung von Toxinen ist eine Ayurveda Kräuterkur. Hierbei werden aufeinander abgestimmte ayurvedische Kräuter zur Unterstützung des Lymphsystems,...

Rezepte · 21. Januar 2019
Kitchari enthält alle notwendigen Nährstoffe. Es ist reich an Eisen, B-Vitaminen und hochwertigem Eiweiß. Es wirkt verdauungsanregend und ist für alle sehr gut verträglich.


Ayurvedawissen · 11. Januar 2019
https://yogalounge.wistia.com/medias/cqrrlgyoj7
12. Dezember 2018
Ich wünsche Euch von Herzen eine ruhige und besinnliche, glückliche und wunderbare Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr. Ich fahre dieses Jahr nach Chile und besuche eine ganz liebe Freundin. Ich bin ab 7.1.2019 wieder für Euch da.

Ayurvedawissen · 03. Dezember 2018
Vata setzt sich aus den Elementen Wind (Vayu) und Akasha (Raum) zusammen. Um diese Elemente zu beruhigen braucht man Nahrung welche die anderen Elemente beinhaltet. Das sind Feuer, Wasser und Erde. Die Nahrung sollte deshalb süß, befeuchtend, wärmend, sauer, salzig und nahrhaft sein. Sehr scharfe, bittere, herbe, leichte, kalte und trockene Speisen sollten gemieden werden.

Ayurvedawissen · 16. November 2018
Der Winter kommt und mit ihm auch die Meinungen über ihn. Die einen lieben ihn. Die anderen würden am liebsten in die Sonne flüchten. Woran liegt das? Wir dürfen unsere Konstitution dafür verantwortlich machen, unserer ganz speziellen Mischung aus Vata, Pitta und Kapha. Wir und unsere Umwelt bestehen aus den 5 Elementen Wasser, Erde, Feuer, Luft und Raum. Diese Elemente wirken in unserem Körper und unserem Geist. Die Funktionsprinzipien (Doshas) ermöglichen es uns dies zu...

Rezepte · 14. November 2018
ZUTATEN: 250g Kichererbsen über Nacht eingeweicht 2 EL Sesampaste, 4 - 6 EL Olivenöl, etwas Wasser 1 Zitrone ausgepresst, 1 TL Steinsalz, ½ TL gemahlener Pfeffer, etwas Chili, ½ TL Kreuzkümmel, ein 2 cm großes Ingwer Stück gerieben Kichererbsen über Nacht einweichen. Am nächsten Tag abseihen und waschen. In viel Wasser mindestens 2 Stunden gut kochen. Die Kichererbsen sollten schön weich sein. Abspülen und gut abtropfen lassen. Alle Zutaten in einer Küchenmaschine zu einer schönen...

Mehr anzeigen

SHARE THIS PAGE:

SIGN UP HERE:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

CONTACT ME:

 

Mag.ª Nastasja Sardest-Harter

Traunaustraße 11

 4600 Wels

info@ayurvedazeit.at

 

Tel.: +43 650 8700601

 

Es ist Zeit,

Zeit für ein langes,

gesundes und glückliches Leben.

Es ist Zeit für Ayurveda!

AYURVEDAZEIT