· 

Gemüsecurry mit gebratenem Tofu und Basmati Reis

 

Zutaten für 4 Personen:

Curry:

 

1 Zucchini, klein geschnitten, 3 Karotten, klein geschnitten, 1 Fenchel, klein geschnitten, 100 ml Kokosmilch, 1 kleines Stück geschälter, geriebener Ingwer, 1 TL gem. Koriander, 1 TL Kreuzkümmel gem., ½ TL Kurkuma, 1 Prise Asafoetida, 1 EL Ghee, 1 TL Salz, ½ TL langer Pfeffer

 

Ghee in einem Topf erhitzen, die Karotten und Fenchel anbraten. Die Gewürze und den Ingwer hinzufügen und kurz mit braten. Mit wenig Wasser ablöschen und für 10 Minuten köcheln lassen. Jetzt den klein geschnittenen Zucchini dazugeben und nochmals 5 Minuten köcheln lassen. Mit Kokosmilch, Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Tofu:

 

Ein Stück geräucherten Tofu in kleine Würfel schneiden und mit Paprika und Ingwer Pulver bestreuen. In einer Pfanne mit 1 EL Ghee knusprig braten. Anschließend mit 2 EL Soya Sauce ablöschen und kurz mit braten.

 

Reis:

 

1 Tasse Reis für 1/2 h in ausreichend Wasser einweichen und anschließend ab seihen und ordentlich waschen bis das Wasser nicht mehr trüb ist. In etwas Ghee anbraten, 1 TL Salz hinzufügen und mit 2 Tassen Wasser ablöschen. Aufkochen lassen und auf kleiner Flamme für 20 Min köcheln lassen.

 

Den Reis mit dem Curry anrichten und die knusprigen Tofuwürfel und eventuell frische Kräuter darüber streuen.

 


SHARE THIS PAGE:

CONTACT ME:

 

Mag.ª Nastasja Sardest-Harter

Traunaustraße 11

 4600 Wels

info@ayurvedazeit.at

 

Tel.: +43 650 8700601

 

Es ist Zeit,

Zeit für ein langes,

gesundes und glückliches Leben.

Es ist Zeit für Ayurveda!

AYURVEDAZEIT