· 

Orientalisches Kichererbsencurry mit Couscous und Rote Rüben aus dem Rohr

 

Zutaten: (für 2 bis 4 Personen)

 

Kichererbsen gekocht, 2 Tomaten

 

ein Stück Ingwer, geschält und gerieben

 

1 kleiner Zwiebel, 1 Knoblauch geschält und fein gerieben, jeweils 1 Tl gem. Kreuzkümmel, gem. Koriander, Curry, ½ Tl Garam Masala, 5 Kardamomkapseln, 1 Stück Sternanis, 1 Zimtstange

 

1 Tl Salz, ½ TL Pfeffer, etwas Zitronensaft, 1EL Ghee

 

Zutaten Couscous:

 

1 Tasse Couscous, 1 Tl Salz, 1 TL Kurkuma, etwas Olivenöl, 6 getrocknete Tomaten, Petersilie kleingeschnitten, einige Cashew Kerne gebraten

 

Zutaten Rote Rüben aus dem Rohr:

 

2 Rote Rüben geschält und in Stücke geschnitten, Salz, Pfeffer, Olivenöl

 

 

 

Rote Rüben in eine Auflaufform geben, mit Salz und Pfeffer und Olivenöl kräftig einreiben und bei 160 Grad für 1 Stunde in das Rohr geben.

 

 

 

Inzwischen Ghee in eine Pfanne geben und Zwiebel, Knoblauch und Ingwer rösten, bis die Zwiebel schön weich geworden sind. Dann Kardamom Kapseln, Zimtstange, Sternanis und die restlichen Gewürze hinzufügen und kurz mit braten. Kleingeschnittene Tomaten und Kichererbsen hinzufügen und mit etwas Wasser aufgießen. Aufkochen und dann auf kleiner Flamme für 15 Minuten köcheln lassen.

 

 

 

In der Zwischenzeit 1 Tasse Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, 1 Tl Salz und 1 Tl Kurkuma hinzufügen. Den Couscous beimengen und kräftig für einige Minuten rühren und dann vom Herd nehmen. Kleingeschnittene getrocknete Tomaten, Petersilie und Cashews untermischen, mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

 

 

 

Kichererbsencurry mit Salz und Pfeffer würzen und etwas frischem Zitronensaft beträufeln. Wer möchte kann zum Kichererbsencurry noch kleingeschnittenen Feta reichen.

 


SHARE THIS PAGE:

CONTACT ME:

 

Mag.ª Nastasja Sardest-Harter

Traunaustraße 11

 4600 Wels

info@ayurvedazeit.at

 

Tel.: +43 650 8700601

 

Es ist Zeit,

Zeit für ein langes,

gesundes und glückliches Leben.

Es ist Zeit für Ayurveda!

AYURVEDAZEIT