· 

Mungbohnen Suppe

 

Mungbohnen sind die verträglichsten aller Hülsenfrüchte und können von allen Konstitutionstypen sehr gut gegessen werden.

 

 

 

Zutaten:

 

1 Tasse geschälte Mungbohnen

 

2 Lorbeerblätter

 

1 MSP Asafoetida

 

1 TL Kurkuma

 

1 TL gem. Koriander

 

½ TL gem. Kreuzkümmel

 

1 daumenstückgroßes Stück frisch geriebener Ingwer, 1TL Salz, ½ TL Pfeffer, ½ ausgepresste Zitrone, frische Kräuter nach Belieben (Petersilie, Koriander)

 

 

1 Tasse Mungdal für ca. 1 Stunde in Wasser einweichen. Danach in ein Sieb abgießen und noch einmal gründlich waschen. Mungdal in einen Topf mit 2 Lorbeerblättern geben und mit Wasser befüllen (Mungbohnen sollten ca. 4 cm bedeckt sein). Das Wasser aufkochen und entstehenden Schaum abschöpfen. Danach auf kleiner Flamme so lange weiterkochen, bis die Bohnen ganz weich geworden sind. Wenn die Suppe zu dick ist, noch Wasser nach Belieben hinzufügen. Wer möchte, kann jetzt noch klein geschnittenes Gemüse (ZB Spinat) hinzufügen. In einer kleinen Pfanne 2 EL Ghee oder Sonnenblumenöl erhitzen und frisch geriebenen Ingwer beifügen. Jetzt Koriander, Asafoetida, Kreuzkümmel und Kurkuma ebenfalls untermischen, kurz anbraten und in die Suppe geben. Umrühren und kurz köcheln lassen. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Frische Kräuter darüberstreuen.

 


SHARE THIS PAGE:

SIGN UP HERE:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

CONTACT ME:

 

Mag.ª Nastasja Sardest-Harter

Traunaustraße 11

 4600 Wels

info@ayurvedazeit.at

 

Tel.: +43 650 8700601

 

Es ist Zeit,

Zeit für ein langes,

gesundes und glückliches Leben.

Es ist Zeit für Ayurveda!

AYURVEDAZEIT