· 

Svastha - Gesundheit ayurvedisch betrachtet

Der Sanskrit Begriff für Gesundheit heißt Svastha. „Sva“ bedeutet „Selbst“ und „stha“ bedeutet „verweilen“. Aus ayurvedischer Sicht ist Gesundheit gleichzusetzen mit „Verweilen im Selbst“.

 

Versteht man nun den Begriff „Selbst“ als Seele, so gilt es also, auf der Seelenebene zu verweilen, denn Körper und Geist sind fortwährend Störungen ausgesetzt. Die Seele ist jedoch frei von Schmerz und jeglicher Pathogenität.

 

Die ayurvedische Definition von Gesundheit beinhaltet verschiedene Komponenten:

 

  1. Sama-Dosha = Gleichgewicht der Doshas (Vata, Pitta, Kapha)

  2. Sama-Agni = normale Funktion des Verdauungsfeuers und des Stoffwechsels

  3. Sama-Dhatu = normaler Zustand der Gewebsqualität

  4. Sama-Mala= normale Ausscheidungsfunktionen

  5. Sama-Indriya = normale Funktion der Sinnes- und Handlungsorgane

  6. Prasanna-Manas = Freude und Klarheit des Geistes

  7. Prasanna-Atma = Freude der Seele (eine absolute und ewige Freude, welche unabhängig von äußeren Einflüssen bestehen bleibt)

 

In dieser Definition spiegelt sich die Ganzheitlichkeit des Ayurveda wider. Es werden körperliche sowie mentale Aspekte integriert. Auch die Sinnesebene wird berücksichtigt. Punkt 7 bezieht sich auf die spirituelle Ebene. Diese umfassende Betrachtung macht Ayurveda so einzigartig!

 

Es ist Zeit für ein langes, gesundes und glückliches Leben. Es ist Zeit für Ayurveda.

 

 

 

 

SHARE THIS PAGE:

CONTACT ME:

 

Mag.ª Nastasja Sardest-Harter

Traunaustraße 11

 4600 Wels

info@ayurvedazeit.at

 

Tel.: +43 650 8700601

 

Es ist Zeit,

Zeit für ein langes,

gesundes und glückliches Leben.

Es ist Zeit für Ayurveda!

AYURVEDAZEIT